Kennst du das? Du stehst vor einer Wand aus To Dos und weißt gar nicht wo du beginnen sollst. Du hast das Gefühl du siehst den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Die Eisenhower Matrix kann dir dabei helfen herauszufinden in welcher Reihenfolge du deine Aufgaben abarbeiten sollst.

Die Eisenhower Matrix hat ihren Namen vom ehemaligen amerikanischen Präsidenten Dwight D. Eisenhower. Man weiß zwar nicht ob er diese Methode auch wirklich angewendet hat, aber das macht die Eisenhower Matrix aber nicht weniger effektiv.

Willst du deine Aufgaben mithilfe dieser Method priorisieren, musst du sie in eine von vier Kategorien einteilen. Die möglichen Kategorien sind:

  1. Dringend und wichtig
  2. Wichtig aber nicht dringend
  3. Dringend aber nicht wichtig
  4. Weder dringend noch wichtig

Folgende Grafik visualisiert diese vier Kategorieren noch besser (und sie zeigt, warum diese Method Eisenhower Matrix heißt).

Hast du deine To Dos in die vier Kategorien eingeteilt, kannst du alle Aufgaben streichen, die du als Kategorie 4 markiert hast. Diese Aufgaben sind weder dringend noch wichtig und müssen somit nicht erledigt werden. Du kannst dabei die To Dos wirklich streichen, oder du verschiebst sie irgendwohin für später. Pass aber auf, dass du damit keinen Aufgabenfriedhof generierst.

Aufgaben, die du als Kategorie 3 markiert hast, die also dringend aber nicht wichtig sind, kannst du falls möglich delegieren.

Alle Aufgaben die wichtig aber nicht dringend sind sollten ein Fälligkeitsdatum bekommen. Dann weißt du wann sie erledigt werden müssen und musst dich nicht sofort darum kümmern.

Letztendlich gelangst du zu den Aufgaben die du in Kategorie 1 eingeordnet hast. Diese To Dos solltest du sofort selbst erledigen.

Zusammengefasst solltest du alle deine To Dos in eine der vier Kategorien einteilen. Streiche alle Aufgaben aus Kategorie 4, delegiere alle To Dos aus der Kategorie 3, terminiere alle To Dos aus der Kategorie 2 und starte damit alle To Dos aus der Kategorie 1 abzuarbeiten. Wichtig ist, dass du nachdem du alle To Dos eingeteilt hast nicht mehr zu viel Zeit in den Kategorien 2 bis 4 verbringst sondern dich schnellst möglich Kategorie 1 zuwendest. Erst wenn du dort alle Aufgaben abgearbeitet hast, solltest du in die nächste Kategorie wechseln, usw.

Kategorien: Produktivität

Markus Vieghofer

Markus ist Produkt Manager, Familienmensch, Sportbegeisterter, Genießer und vor allem Experte für Produktivität. Seit Jahren beschäftigt er sich mit den Themen effektives und effizientes Arbeiten und weiß wie man stressfrei richtig viel erledigt bekommt. Er setzt dabei auf lang erprobte Methoden und das richtigen Mindset. Außerdem interessiert er sich dafür warum Methoden funktionieren und welche Psychologie hinter den vorgestellten Methoden steckt.